Bulevar Despota Stefana 13 (im Gebäude in der Nähe von Skadarlija), Belgrad

Zähne in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft beeinflußt jeden Aspekt im Leben einer Frau, die orale Gesundheit mit einbeschlossen.

Über was sind Schwangere Frauen am meisten besorgt, bezüglich der oralen Gesundheit?

Gingivitis in der Schwangerschaft (Zahnfleischentzündung)

Die meisten Frauen bemerken Veränderungen an ihrem Zahnfleisch. Hauptsächlich ist das Zahnfleisch rötlicher, angeschwollen, blutet während der Reinigung...diese Symptome können schon im zweiten Monat der Schwangerschaft auftauchen. Diese Entzündung geht im achten Monat in ihr stärkstes Stadium über und verschwindet nach der Schwangerschaft.

Die Zahnfleischentzündung manifestiert sich häufiger im vorderen Teil des Mundes. Die Symptome sind die gleichen wie beim üblichen Gingivitis jedoch unterscheiden sich trotzdem einige Ursachen. Der Hormonhaushalt einer Schwangeren kann teilweise die Ursache für die Zahnfleischentzündung sein. Das Progesteron-Niveau in der Schwangeschaft kann bis 10x größer als normal sein, was wiederum den Wuchs und Entwicklung einiger Bakterien beschleunigt, welche zur Entzündung führen. Das Imunsystem kann während der Schwangerschaft anders reagieren, was die Art der Reaktion Ihres Körpers, auf Bakterien welche die Zahnfleischentzündung hervorrufen, verändern kann. Um mit dem Gingivitis während der Schwangerschaft zurechtzukommen, müssen Sie darauf achten, dass Ihre orale Hygiene ideal ist:

• Reinigen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal zwei Minuten täglich

• benutzen Sie jeden Tag den dentalen Zwirn zur Zahnreinigung

• durch die Benutzung dentaler antibakterieller Mundspülmittel können Sie die Infektion des Zahnfleisches unter Kontrolle halten.

Während der Schwangerschaft gehen Sie, auf alle Fälle, regelmäßig zur Kontrolle zum Stomatologen. Die Zahnfleischentzündung zu welcher es in der Schwangerschaft kommt, kann durch regelmäßige Zahnsteinentfernung und Polieren der Zähne vermindert werden, durch die professionelle Reinigung d. h. Kürettage.

Granulom oder Tumor während der Schwangerschaft (Pyogenic Granuloma or Pregnancy Tumor)

Das Granulom am Zahnfleisch formiert sich bei 2-10% der Schwangeren. Bekannt ist es auch als piogenetisches Granulom oder Tumor in der Schwangerschaft. Haben Sie keine Angst, denn es handelt sich eigentlich um keinen Tumor und es ist nicht cancerogen, es ist nicht gefährlich aber trotzdem löst es Unannehmlichkeiten aus. Es hat das Aussehens eines roten Knötchens und liegt im oberen Teil des Zahnfleisches, obwohl sie auch auf anderen Teilen der Mundhöhle auftreten können. Sie können leicht zu bluten anfangen, eine offene Wunde bilden, welche nach einer bestimmten Zeit zur Kruste wird.

Der Grund der Entstehung eines Granuloms ist weiterhin unbekannt, es wird aber angenommen, dass schlechte orale Hygiene den primären Faktor darstellt. Viruse, Hormone, verschiedene Verletzungen und Malformationen der Blutgefäse werden als folgende Faktoren betrachtet. Frauen bei denen sich diese Auswüchse bemerkbar machen haben oft auch eine Zahnfleischentzündung des fortgeschrittenen Stadiums. Granulome verschwinden gewöhnlich nach der Entbindung. Falls die Granulome das Kauen oder Sprechen behindern, müssen sie vor der Entbindung entfernt werden. Die Statistik zeigt, dass fast bei der Hälfte der Frauen bei denen das Granulom entfernt wurde, es zu einer neuerlichen Entstehung gekommen ist.

Zahnverbrauch

Bei Frauen welche starke morgendliche Übelkeit haben und häufiges Erbrechen kommt es zum Abbau des Zahnschmelzes der vorderen Zähne von der unteren Seite. Falls Sie häufig Erbrechen melden Sie sich zur Untersuchung und Konsultation in Ihrer Zahnärztlichen Ordination.

Trockener Mund

Schwangere Frauen beschweren sich oft, dass sie einen trockenen Mund haben. Das kann durch die Einnahme großer mengen von Wasser verhindert werden, Kaugummi oder festen zuckerfreien Bonbons. 

Überfunktion der Speicheldrüse

Weniger oft kommt es zu einer Überfunktion der Speicheldrüse in der Schwangeschaft, sie kommt im früheren Stadium der Schwangerschaft vor und verschwindet bis Ende des ersten Quartals. Es kann einen Zusammenhang mit dem Erscheine der Übelkeit haben.   

DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN DIE VON FRAUEN IN DER SCHWANGERSCHAFT GESTELLT WERDEN   

Ich habe gehört, dass schwangere Frauen bei jeder Schwangerschaft einen Zahn verlieren. Ist das wahr?

Manche glauben, dass das Fetus welches sich formiert und nicht genügend Calcium hat, diesen Defizit aus den Zähnen der Mutter ersetzt. Falsch. Hier handelt es sich um ein Myth. Falls Sie eine gute Technik der Zahnreinigung haben und regelmäßig die orale Hygiene pflegen, werden Sie kein Karies bekommen und natürlich, werden Sie keine Zähne mehr als üblich während der Schwangerschaft verlieren 

Wie soll ich mich während der Schwangerschaft bezüglich der oralen Hygiene verhalten? 

Nehmen Sie gut ausbalansierte nährhafte Nahrung, mit viel Proteinen, Calcium und Vitamin A, C und D, zu sich. Reinigen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal täglich je 2 Minuten lang. Verwenden Sie Zahnpasta mit Fluor. Reinigen Sie die Zähne mit einem Zahnzwirn. Die Verwendung von Mundspülmittel hilft bei der Vernichtung der Bakterien. 

Kann ich einen Zahnarztbesuch während der Schwangerschaft machen? 

Das zweite Drittel der Schwangerschaft ist die beste Zeit für eine präventive Untersuchung. Falls das Bedürfnis nach Interventionen wie es die rekonstruktive Korrektur und chirurgische Eingriffe sind besteht, man sollte das für die Zeit nach der Entbindung verschieben.
Sie sollten, im ersten Drittel und in der zweiten Hälfte des dritten Drittels der Schwangerschaft, versuchen Zahnarztbesuche zu vermeiden. Weiters das sitzen bei hoher Schwangerschaft in einem Zahnarztstuhl ist ziemlich unbequem, so dass alle Untersuchungen und Korrekturen vorher gemacht werden sollten. 

Was tun, falls ich einer Behandlung während der Schwangerschaft brauche? 

Falls sie unbedingt notwendig ist, kann sie durchgeführt werden um Schmerzen zu lindern oder um eine Infektion zu verhindern. Ihr Stomatolog sollte zusammen mit Ihrem Gynäkologen oder Akkuscher die Entscheidung über bestimmte Medikamente bringen.

Ist es gefährlich, sich in der Schwangerschaft röntgen zu lassen? 

Röntgenstrahlen die heute verwendet werden sind viel sicherer als die früher verwendet wurden. Untersuchungen haben ergeben, dass durch die Verwendung eines Schutzleiters Ihr Kind und Sie geschützt werden können. Aber, viele Stomatologen vermeiden die Benutzung des Röntgenapparates bei Schwangeren außer bei Fällen wenn eine Diagnose notwendig ist oder bei einer Heilung die sofort vorgenommen werden muß und auf die Entbindung nicht gewartet werden kann. 

Darf ich Zahnmedikamente in der Stillzeit verwenden?

Die Menge der Medikamente welche in die Milch abgesondert wird beträgt 1 – 2% der Dosis die Eingenommen wurde. Es ist ziemlich unwahscheinlich, dass dentale Medikamente auf die Entwicklung des Kindes einen Einfluss haben. Um das Risiko der Medikamentenverwendung auf ein Minimum zu bringen, nehmen Sie sie sofort nach dem Stillen. Die Konzentration des Medikamentes in der Milch ist am größten 1-2 Stunden nach der Einnahme der Therapie.

Der Zahnbelag formiert sich fortwährend an den Zähnen, besonders nach den Mahlzeiten. Es ist notwendig, dass er regelmäßig entfernt wird. Hauptsächlich kann er durch richtige Zahnreinigung entfernt werden. Neben dem weichen Belag an den Zähnen, formiert sich mit der Zeit auch fester Belag und ver...
Occlusal Splints (sog. night guard) werden am häufigsten in Fällen von Bruxismus (unbewusstes Knirschen mit den Zähnen, meistens nachts) und Bruxomanie (bewusstes Knirschen mit den Zähnen während des Wachseins) benuzt, sie werden verwendet, um die Abrasion zu vermindern, das Zahngewebe zu schütze...
Die Heilung des Kanals der Zahnwurzel („entfernung des Nervs"), bzw. endodontische Therapie ist schlechthin die unpopulärste stomatologische Intervention, am wahrschinlichsten deswegen, weil ihr Name an etwas schmerzhaftes assoziiert. Dennoch handelt es sich hauptsächlich um keinen schmerzhaften...
FISSURENVERSIEGELUNGDie Fissur ist eine längliche Einkerbung (Rille) an der Zahnoberfläche welche zum Kauen benötigt wird. Es handelt sich um einen so engen Raum, dass in ihm nicht einmal eine Zahnbürsten-Borste hineinkommen kann, aber dafür sehr wohl Spei...

Bulevar Despota Stefana 13 (im Gebäude in der Nähe von Skadarlija), Belgrad

011 / 72 46 995 065 / 56 80 060